Abschlussspielfest der GWD-Ballschule

Am 05.05.2019 fand das Abschlussspielfest der diesjährigen GWD-Ballschule in den Sporthallen vom Besselgymnasium Minden statt.

Von den 11 teilnehmenden Grundschulen meldeten sich zum Abschluss fünf Grundschulen mit sieben Mannschaften an. Fünf Mannschaften bestanden aus Dritt- und Viertklässlern, zwei Mannschaften aus Schülern der zweiten Klasse. Die Mannschaften der älteren Schüler spielten in Turnierform gegeneinander, die jüngeren spielten dreimal gegeneinander.

Der erste Vorsitzende des Handballkreises Minden-Lübbecke (HBKML), Reinhold Kölling,  und der Geschäftsführer Sport von GWD Minden, Frank von Behren begrüßten die Schüler und Betreuer sowie die zahlreichen Eltern. Der Lehrwart des HBKML, Heiko Wesemann, wies die Teilnehmer in den Ablauf der Veranstaltung ein.

Im Vordergrund stand natürlich das Handballspielen. Zudem gab es noch zwei Stationen, wo die Sprintgeschwindigkeit und die Wurfgenauigkeit getestet werden konnte.

Für eine Erfrischung zwischen den einzelnen Spielen und Stationen war durch die Bereitstellung von Obst und Getränken gesorgt.

Nach fast drei Stunden Bewegung konnte durch die Spielfestleitung das große Engagement und die Einsatzbereitschaft der Kinder festgestellt werden. Der Abschluss wurde durch den Besuch des Bundesligaspieles von GWD Minden gegen die Reinickendorfer Füchse aus Berlin in der Kampa-Halle gefeiert.

Für die Kinder und Eltern war es ein ereignisreicher Tag, der im nächsten Schuljahr wiederholt werden soll.

Aus den folgenden Bildern sind einige Impressionen des Tages ersichtlich.

Begrüßung

Teilnehmende Grundschulen

Grundschule Hille Jahrgang 2
GS Kutenhausen Jahrgang 2
GS Petershagen
GS "Am Harrl"
GS "An der Bergkante" Oberlübbe
GS Hille Jahrgang 3 + 4
GS Kutenhausen Jahrgang 3 + 4
 

Stationen

Verabschiedung